Commerzbank: Konto eröffnen, ja oder nein?

Für einige Menschen kann die Commerzbank die beste Wahl für die Eröffnung eines Girokontos und möglicherweise auch anderer Bankdienstleistungen sein. Deshalb stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Fakten vor, die Sie vor der Kontoeröffnung wissen sollten. Viele Bankkunden informieren sich zuerst im Internet und da kommt bestimmt als Erstes: Wann bucht die Commerzbank (Uhrzeit und Wochentage möchten sie wissen). Wir haben für Sie recherchiert und herausgefunden, dass Buchungen im Laufe eines Arbeitstages von Montag bis Freitag verbucht bzw. gut geschrieben werden.

Seien Sie vorsichtig, wenn eine Bank Ihnen Geld für die Eröffnung eines Kontos zahlt!

Wann immer Ihnen jemand Geld anbietet – dazu gehört auch ein Bonus oder eine Prämie -, damit Sie ein Produkt kaufen, seien Sie besonders kritisch. Auch wenn es sich auf den ersten Blick um ein kostenloses Girokonto handelt, wie im Falle der Commerzbank!

Niemand verrät etwas!?

Die folgenden Gedanken kommen kritischen Beobachtern in den Sinn:

  • Wäre es das beste Girokonto in Deutschland, dann müsste die Commerzbank für eine Kontoeröffnung kein Geld bezahlen…..
  • Eine Bank gibt kein Geld aus. Es wird versuchen, es durch (versteckte) Gebühren zurückzubekommen….

Genau diese Ideen sind richtig!

Aber es gibt noch einen weiteren Grund, den viele Menschen nicht kennen: Banken haben oft sehr ehrgeizige Ziele bei der Gewinnung von Neukunden. Um dies zu erreichen, sind sie manchmal oder gelegentlich bereit, hohe Werbeprämien zu zahlen. Diese werden aus dem Marketingbudget bezahlt und dürfen daher nicht (sofort) durch den Neukunden abgedeckt werden.

Auf diese Weise können Sie von der Bank als Neukunde profitieren, wenn Sie das Angebot nutzen…. vor allem, wenn Sie sowieso daran gedacht haben, ein Konto bei dieser Bank zu eröffnen.

Die Wahrheit ist: Es gibt kein bestes Girokonto!

Es gibt nur ein Girokonto, das am besten zu Ihren Anforderungen passt. Je nach Bedarf können mehrere Girokonten optimal zu Ihnen passen.

Manchmal kann keiner von ihnen zu 100% passen. In diesen Fällen haben die Menschen oft zwei oder drei Girokonten. Aufgrund der hohen Anzahl von kostenlosen Girokonten in Deutschland ist dies kein Problem.

Commerzbank Logo

Ein Blick auf die Konditionen der Commerzbank

Wie gut das Girokonto der Commerzbank zu Ihnen passt, erfahren Sie in dieser Checkliste:

  • Dauerhaft keine Kontoführungsgebühren
    Vorsicht: Gilt nur für monatliche eingehende Überweisungen von mindestens 1.200 Euro. Liegt der Betrag unter dieser Grenze, werden 9,90 Euro pro Monat berechnet. Da es sich nicht um eine Gehaltszahlung handeln muss, kann die minimale Eingangszahlung von einer anderen Bank vorgenommen werden.
  • Kostenlose Online-Banking und Banking-Applikation
    Obwohl Sie Ihr Bankgeschäft online abwickeln können, können Sie zusätzlich die zahlreichen Filialen der Commerzbank nutzen. Eine Überweisung auf Papierform ist so günstig wie eine Online-Überweisung: Euro 0.
  • Keine Gebühren für Transfers
    Dies gilt für alle Überweisungen in Euro in Deutschland oder einem anderen SEPA-Land. Die klassischen internationalen Transfers oder Transfers in Fremdwährungen sind gebührenpflichtig.
  • Kostenlose Bareinzahlungen und Auszahlungen
    Für Bareinzahlungen und Auszahlungen können Sie das ATMS oder die Mitarbeiter an den Schaltern einer deutschen Commerzbank-Filiale nutzen. Dieser Service ist kostenlos. Mit der EC-Karte (Debitkarte) können Sie bei rund 9.000 ATMS von Partnerbanken (Cashgroup) in Deutschland kostenlos Bargeld beziehen.
  • Kostenlose Bankkarte
    Die Commerzbank Girocard, oft auch „EC-Karte“ (Debitkarte) genannt, ist kostenlos im Girokonto enthalten. Mit dieser Karte können Sie Bargeld beziehen oder bargeldlos bezahlen.